Tourismuskonzept Kelheim: Experten diskutieren „Stadt im Fluss“

Dienstag, 17. Oktober 2017

Das dwif hat von der Stadt Kelheim den Auftrag zusammen mit Magenta 4  ein integriertes Tourismuskonzept für Kelheim zu erarbeiten. Nachdem Anfang August 2017 die Lenkungsgruppe zum erstmalig tagte, waren wir Anfang September 2017 wieder vor Ort um mit ausgewählten Experten zu Kelheim-typischen Themen zu diskutieren.

In insgesamt drei Expertenrunden wurden in kleinen Gruppen die wichtigsten Themen für die „Stadt im Fluss“ diskutiert.

Am 18. September 2017 kamen im Deutschen Hof wichtige Akteure aus dem Bereich Schifffahrt und Kloster Weltenburg sowie Gastgewerbe und regionale Produkte zusammen. Nach einer kurzen Vorstellung des aktuellen Standes, moderierten Dr. Andrea Möller und Veronika Waldleben zusammen mit der Wirtschaftsförderung Kelheim die Themenrunden. Dabei wurden neben Stärken und Schwächen bereits zahlreiche Ideen, Maßnahmenvorschläge und Potenziale für Kelheim identifiziert und gesammelt. Am 29. September kam die dritte Themenrunde mit Experten aus den Bereichen Museum  und Freizeiteinrichtungen zusammen.

Parallel zu den Gesprächen findet in Kelheim eine Gästebefragung sowie eine Online-Einwohnerbefragung zum Image der Stadt statt. Die Befragungen werden von der Wirtschaftsförderung Kelheim mit der Unterstützung durch das dwif durchgeführt. Sven Siebert von Konzept:grün und Dr. Andrea Möller vom dwif moderierten die Veranstaltung. Klaus Dorsch von Magenta 4 präsentierte den Diskussionsstand zum Marken- und Kommunikationsprozess.

 

Impressionen

Tourismuskonzept Kehlheim dwif Expertenworkshop