Diese Website nutzt Cookies für die Authentifizierung, Navigation und weitere Funktionen

Mit der weiteren Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen zu Cookies und deren Handhabung finden Sie in der Datenschutzerklärung

Ich habe verstanden

Grenzüberschreitende Marktforschungsstudie für das EU-Projekt „Enjoy South Baltic!“

Bearbeitungszeitraum: 2011-2012

Auftraggeber: Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Als Vorbereitung auf die gemeinsame Vermarktung der Destination Südliche Ostsee erarbeitete das dwif im Rahmen des EU-Projektes „Enjoy South Baltic!" eine grenzüberschreitende Marktforschungsstudie

  • dwif: Grenzüberschreitende Marktforschungsstudie für das EU-Projekt „Enjoy South Baltic!“
Im Rahmen des EU-Projekts „Enjoy South Baltic!" entwickeln Partner aus Polen, Litauen und Deutschland länderübergreifende touristische Produkte, die auf ausländischen Quellmärkten beworben werden sollen.

Das dwif wurde in diesem Zusammenhang mit der Erstellung einer grenzüberschreitenden Marktforschungsanalyse zur Ermittlung der touristischen Ausgangssituation in der Region „Südliche Ostsee" beauftragt und konnte hier seine Kombination aus Themen- und Methodenkompetenz, exklusiven Daten sowie internationaler Erfahrung ideal einbringen.

Zur Bearbeitung gehörten u. a.
  • die Destinationsanalyse auf Basis des Europäischen Tourismus-Destinationsindex (DESTIX)
  • die Auswertung zahlreicher Unterlagen und Datenbanken
  • die Durchführung von Expertengesprächen mit Akteuren aus allen beteiligten Ländern
  • die Umsetzung einer viersprachigen Onlinebefragung.


Die Ergebnisse bilden die Grundlage für die weiteren Projektaktivitäten zur internationalen Vermarktung der grenzüberschreitenden Region „Südliche Ostsee".

 

Enjoy South Baltic EU Logo

ServiceQualität Deutschland