Infrastrukturentwicklung & Betriebsberatung

Wir setzen Potenziale in Wert.

 

Planungssicherheit
liefern

Wir unterstützen Sie mit unserem betriebswirtschaftlichen Know-how!

Wir sind praxisnahe Strateg*innen, die Freude daran haben Visionen konkret zu machen und individuelle Lösungen zu erarbeiten. Dank unserer dwif-eigenen Datenvielfalt können wir Ihnen zu den unterschiedlichsten betriebswirtschaftlichen und touristischen Themen valide und objektive Hilfestellung anbieten.

  • Von uns erhalten Sie Planungssicherheit für Ihr Investitionsvorhaben.
  • Wir erarbeiten Entscheidungshilfen für eine strategische Infrastrukturentwicklung.
  • Wir helfen Unternehmen aus dem Gastgewerbe und der Kultur- und Freizeitwirtschaft bei der Weiterentwicklung & Verbesserung ihrer aktuellen Situation.

Unsere Produkte

Wir liefern Ihnen praxisorientiere Lösungen. Unser Know-how trägt zur Realisierung Ihrer Ideen und Pläne bei.

Bedarfsgerecht entwickeln

Hotelbedarfsanalyse &
Verträglichkeitsprüfung

Strategisches Ansiedlungsmanagement ist ein wesentlicher Erfolgsfaktor touristischer Destinationen.
Wir führen Bedarfs- und Verträglichkeitsanalysen für touristische Betriebe projektbezogen oder im Rahmen von Quartiersentwicklungsprojekten durch.

Hotelbedarfsanalyse (Bild: freepik)
Weiterleitung dwif-Betriebsberatung
Investitionen & Neuausrichtung
gezielt planen

Betriebsberatung

Sie wollen Ihre betriebswirtschliche Situation verbessern, neue Zielgruppen erschließen und Ihren Umsatz steigern?

Sie wollen verkaufen oder investieren und benötigen Planungssicherheit bzw. überzeugende Argumente für Entscheidungsträger*innen?

Umsetzbarkeit prüfen

Machbarkeitsstudien

Ran an den Markt, aber wie? Wir stehen Ihnen für große und kleine Projekt- und Infrastrukturentwicklungen sowohl im Gastgewerbe, in der Kultur- und Freizeitwirtschaft sowie bei der inhaltlichen und räumlichen Umsetzung von Tourist-Informationen zur Seite.

Planungssicherheit für Ihr Investitionsvorhaben

Plausibilitäts-Check

Sie arbeiten aktuell an Ihrem Businessplan und benötigen fachliche Unterstützung in Form einer gutachterlichen Überprüfung des Konzeptes und Ihrer Berechnungen?

Von uns erhalten Sie eine ganzheitliche, objektive und fundierte Einschätzung zur Tragfähigkeit und Umsetzbarkeit Ihres touristischen Vorhabens.

Bedeutung klarstellen

Ökonomischer Faktencheck
für touristische Betriebe

Wir ermitteln den regionalen Stellenwert von bestehenden oder geplanten touristischen Betrieben und zeigen auf, welche regionalökonomischen Impulse von ihnen ausgehen:

  • Direkte und indirekte Umsätze
  • Wertschöpfung (Einkommenseffekte)
  • Arbeitsplatzeffekte
  • Vorleistungsverflechtungen bei den Lieferant*innen

Unser Fokus liegt dabei auf Betrieben aus dem Gastgewerbe (Hotels, Camping- & Wohnmobilstellplätze, Gastronomiebetriebe) sowie dem Freizeit- und Kultursektor (Thermen, Theater, Museen, Zoo, Erlebnis- und Besucherzentren, Freizeitparks etc.).

Download Flyer dwif-Ökonomischer Faktencheck für touristische Betriebe
  • Bild: DFM / Hannappel
    Ökonomische Effekte durch das Deutsche Fußballmuseum
    Mehr erfahren
  • Ökonomische Effekte durch das Bremer Stadtmusikantenhaus
  • Ökonomische Effekte eines Campingplatzes in Bispingen
  • Ökonomische Effekte durch den agra Messepark Leipzig
  • Ökonomische Effekte einer Surfwelt in Werne

    Ihre Ansprechpartner*innen

    Wir denken Betriebswirtschaft um die Ecke –
    hierbei basiert alles auf Zahlen, Daten und Fakten des dwif.
    Sprechen Sie uns an!

    Heiko Rainer

    Leiter Infrastrukturentwicklung & Betriebsberatung

    Ich möchte gemeinsam mit Ihnen Klarheit in wirtschaftliche Zusammenhänge bringen, Projekte ganzheitlich erfassen und über Zahlen hinausschauen.

    Dajana Rosenkranz

    Senior Consultant

    Ich prüfe die Vorhaben unserer Kunden auf Machbarkeit und berechne das zu erwartende Nachfragepotenzial.

    Das sagen unsere Kund*innen

    • DR. HAGEN R. T. SEEGER

      DR. HAGEN R. T. SEEGER

      Wirtschaftsförderung Dortmund

      "Neben der Darstellung der aktuellen IST-Situation des Hotelmarktes, waren für uns insbesondere die weiteren Empfehlungen zur kurz-, mittel- und langfristigen Bedarfsdeckung durch das dwif als Entscheidungsgrundlage zur weiteren Mobilisierung des Hotelmarktes in Dortmund von besonderer Bedeutung. Durch das Analyseverfahren des dwif wurden die Teilmärkte des Dortmunder Hotelmarktes aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet. Genau dieser breite Ansatz zeichnet die Hotelbedarfsanalyse des dwif aus."
    • JÖRG BAULER

      JÖRG BAULER

      Leitung Kongressbüro München

      „Das dwif hat uns bereits mehrfach bei unterschiedlichen Fragestellungen zur Weiterentwicklung des MICE-Segments beraten. Neben der Durchführung professioneller Primärerhebungen und partizipativer Workshops waren vor allem fachliches Know-how, fundierte Daten und ein Gespür für unterschiedliche Interessensgruppen notwendig. Das dwif hat uns bei den Projekten sehr zuverlässig und zielgerichtet begleitet."
    • JAN THYEN

      JAN THYEN

      Direktor Weinberghotel Edelacker

      "Das dwif hat uns mit professioneller und sympathischer Beratung dabei geholfen, unseren Beherbergungsbetrieb wirtschaftlich stabil in die Zukunft zu führen. Dank den praxisnahen und umsetzungsorientieren Handlungsempfehlungen konnten die strategisch richtigen Prioritäten gesetzt und Anpassungen vorgenommen werden."
    • MICHAEL VON ASCHWEGE

      MICHAEL VON ASCHWEGE

      Geschäftsführer Zeller Land Tourismus GmbH

      „Das dwif schaut nicht nur auf Zahlen, sondern bezieht bewusst lokale Beherbergungsbetriebe und Unternehmen in den Analyseprozess mit ein. Gerade in kleinen Orten wie Zell ist dies immens wichtig für den Erfolg zukünftiger Hotelprojekte."

    KONTAKT

    München

    Sonnenstraße 27
    80331 München
    Tel +49 (0)89 - 237 028 90
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    Berlin

    Marienstraße 19-20
    10117 Berlin
    Tel +49 (0)30 - 757 94 90
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!