Tagesreisenmonitor

 Zahlen & Insights zum Tagestourismus bei Ihnen vor Ort.

Mehrwert durch Fakten

Endlich belastbare Daten zum Tagestourismus

Wir erheben kontinuierlich Marktdaten zum Tagestourismus über ein deutschlandweites Online-Panel. Jährlich erhalten wir so Einblicke zum Tagesreiseverhalten (Tagesausflüge und Tagesgeschäftsreisen) aus rund 15.600 Interviews mit Deutschen zwischen 14 und 75 Jahren.

Der dwif-Tagesreisenmonitor liefert Ihnen

  • Quell-Zielgebietsverteilung der Tagesreisen auf Bundesland-Ebene
  • Volumenzahl der Tagesausflüge und Tagesgeschäftsreisen
  • Tagesreisen differenziert nach städtischen und ländlichen Regionen
  • Tagesreisen differenziert nach unter und über 50 km
  • Ausgaben der Tagesreisenden
  • Hauptanlass der Tagesreisen
  • Aktivitäten während der Tagesreise
  • Wochentagsverteilung der Tagesreisen
  • Zurückgelegte Distanz bei Tagesreisen
  • Verkehrsmittelwahl bei Tagesreisen
  • Aufenthaltsdauer vor Ort
  • Differenzierung nach soziodemographischen Merkmalen der Tagesreisenden
  • Verteilung nach © Sinus-Milieus (OPTIONAL)

01. Dezember 2021: Die aktuellen Zahlen aus unserem dwif-Tagesreisenmonitor zeigen einen Rückgang der Tagesreisen in Deutschland im Zeitraum Januar bis Oktober 2021 um insgesamt -17 Prozent im Vergleich zu einem Normaljahr. Dabei ist der Markt der Tagesgeschäftsreisen mit einem Minus von 30 Prozent deutlich stärker eingebrochen als die Tagesausflüge (-15 Prozent). 

Die Auswirkungen der Pandemie auf den Tagestourismus in Deutschland stellen wir regelmäßig in unserem dwif-Corona-Kompass dar. Unser dwif-Tagesreisen-EKG zeigt dabei, dass der Tagestourismus während der gesamten Corona-Pandemie nie vollständig zum Erliegen kam. Nach den Lockdown bedingten Rückgängen war zudem eine relativ schnelle Regeneration des Volumens zu beobachten, in den jeweiligen Sommermonat sogar mit temporären Überkompensationen. Seit dem Frühsommer bewegen sich die Werte rund um das Normalniveau der Vor-Corona-Zeit.

Mehr erfahren

Die Corona-Pandemie hat insbesondere die Anlässe für und Aktivitäten bei Tagesausflügen verändert, was unter anderem auf geltende Bestimmungen und Beschränkungen zurückzuführen ist. Da vor allem die Gastronomie sowie der Kultur- und Veranstaltungsbereich und der Handel stark unter den gesetzlichen Vorgaben gelitten haben, kam es in diesen Bereichen auch zu einer geringeren Anzahl an damit verbundenen Tagesausflügen.

Während in einem Normaljahr beispielsweise rund 11 Prozent der Tagesreisen einen Gastronomiebesuch zum Anlass hatten, waren es von Januar bis Oktober 2021 nur etwa 8 Prozent. Im Veranstaltungsbereich (Besuch eines Konzerts oder Theaters etc.), sank der Anteil von 9 auf etwa 3 Prozent. Verwandte, Freunde und Bekannte wurden im Vergleich dazu um rund 4 Prozent häufiger besucht als in einem Normaljahr.

Gleichzeitig profitierten Outdoor-bezogene Aktivitäten wie Radfahren, Wandern oder das temporäre Revival der „Fahrt ins Blaue“. Diese Verschiebungen gehen jedoch nachvollziehbarer Weise mit einem Rückgang der Wertschöpfung einher, da bei diesen Aktivitäten erfahrungsgemäß weniger Ausgaben getätigt werden (können).

Ein Plus für Fahrrad & Co.

Nicht nur die Anzahl an Tagesreisen ging im letzten Jahr erheblich zurück, sondern auch die Distanzen zwischen dem Wohnort und dem Zielgebiet – nämlich um -15 Prozent. Zurückzuführen ist dies vor allem auf veränderte Nachfrage- und Verhaltensmuster der Tagesreisenden, was sich auch in den gewählten Verkehrs- bzw. Fortbewegungsmitteln widerspiegelt.

Der motorisierte Individualverkehr (PKW, Motorrad, Wohnmobil) liegt stabil bei 73 Prozent. Dagegen nahm der Anteil der ÖPNV-Nutzer*innen (Bus und Bahn) ab, während das Fahrrad und die Bewegung zu Fuß zunahmen. Das zeigt auch deutlich: Ausflüge im Nahbereich lagen demnach im Trend.

Insights
Was bedeutet die Unterscheidung genau?

Als Tagesausflug wird jedes Verlassen des Wohnumfeldes bezeichnet, mit dem keine Übernachtung verbunden ist, welches weder als Fahrt zum Arbeitsplatz noch als Einkaufsfahrt dient und welche auch keiner Routine bzw. Regelmäßigkeit unterliegt.

Eine Tagesgeschäftsreise hingegen ist eine Ortsveränderung zur Wahrnehmung geschäftlicher Aufgaben, welche außerhalb des Ortes des gewohnten Arbeitsplatzes stattfinden. Montagefahrten und Fahrten zu Geschäftsterminen innerhalb der Arbeitsplatzgemeinde zählen nicht dazu.

dwif-Tagesreisen-EKG (Stand November 2021)
dwif-Tagesreisenmonitor Anlässe (Stand November 2021)

Video
zum Thema

Weiterleitung dwif-News

In unserem dwif-Impuls vom 16. November 2021 haben unsere Kolleg*innen Karsten Heinsohn und Anja Schröder gemeinsam mit Expert*innen aus der Branche die aktuelle Entwicklung der Tagesreisen sowie das Thema professionelles Management dieses wichtigen Marktsegmentes genauer unter die Lupe genommen. Für alle, die nicht live dabei sein konnten, gibt es hier das Video.

Alle weiteren Videos der dwif-Impulse-Reihe sind auf unserem Youtube-Kanal veröffentlicht. Schauen Sie doch mal rein! 

Tagestourismus-Zahlen
für Ihre Destination

Der dwif-Tagesreisenmonitor liefert Ihnen kontinuierlich „frische“ Zahlen zum Tagestourismus bei Ihnen vor Ort. Bestellen Sie jetzt Ihre individuelle Sonderauswertung.

Das A & O: Professionelles Tagesreisen-Management!

Der dwif-Tagesreisenmonitor und die vorliegenden Zahlen und Fakten belegen, wie wichtig der Tagestourismus ist und welchen enormen Beitrag er zur Wertschöpfung leistet.

Fassen wir deshalb zusammen:

  • Tagestourismus ist ein milliardenschweres Standband im Deutschlandtourismus
  • Tagestourismus führt zu einer kontinuierlichen Steigerung der (Grund-) Auslastung vieler Einrichtungen
  • Tagestourismus leistet durch seine Investitionen und Angebote einen positiven Beitrag zur Qualität des Lebensraumes der einheimischen Bevölkerung

Dennoch konzentrieren sich strategische Grundlagen und Aktivitäten der Touristiker*innen häufig auf den Übernachtungstourismus, obwohl oder vielleicht gerade weil das Management des Tagestourismus sehr komplex ist.

Was macht die Komplexität aus?

Das Tagestourismussegment funktioniert um einiges kurzfristiger. Und genau deshalb sind in diesem Bereich effiziente Kommunikations- und Digitalisierungsmaßnahmen mehr als notwendig. Hier nehmen die lokalen und regionalen Tourismusorganisationen eine wichtige koordinierende Rolle in Zusammenarbeit mit den Leistungsträger*innen ein.

# 5 Felder für ein professionelles Tagestourismus-Management

(1) Zielgruppen Know-How
Es notwendig, die Zielgruppe inklusive ihrer Interessen und demografischen Merkmale zu identifizieren und daraufhin passende Produkte zu entwickeln.
(2) Produkterlebnis
Das Produkterlebnis muss in Zusammenarbeit mit Partner*innen entstehen, um eine gemeinsame Content-Aufbereitung und Synergieeffekte zu schaffen.
(3) Datenmanagement
Das Datenmanagement sollte zwischen den Leistungsträger*innen gut abgestimmt sein, um eine einheitliche, aktuelle und vor allem zuverlässige Ausspielung und Informationsverbreitung über die relevanten Kanäle sicherzustellen.
(4) Buchbarkeit
Es kann auch über Preisgestaltungsmaßnahmen wie zum Beispiel dem Yield-Management nachgedacht werden. Die Online-Buchbarkeit von Freizeiteinrichtungen, Gastronomie und Co. wird immer mehr zur Pflichtaufgabe, um die Zeit des Tagesausflugs optimal zu nutzen.
(5) Mobilität & Gästelenkung
Zu guter Letzt muss eine effiziente Besucherlenkung gewährleistet sein um die Zufriedenheit aller Beteiligten (Gäste, Einheimische, Tourismusakteur*innen) sicherzustellen bzw. deren Bedürfnisse und Ansprüche in der Balance zu halten. Mehr zum Thema Gästelenkung lesen Sie hier.

Ihr Ansprechpartner

Sie benötigen Fakten zum Tagestourismus bei Ihnen vor Ort? Unser Experte hätte da was für Sie..

Sebastian Geiger

Senior Consultant

Für unsere Kund*innen bin ich ständig auf der Suche nach interessanten Meinungen, neuen Erkenntnissen und spannenden Zusammenhängen.

KONTAKT

München

Sonnenstraße 27
80331 München
Tel +49 (0)89 - 237 028 90
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Berlin

Marienstraße 19-20
10117 Berlin
Tel +49 (0)30 - 757 94 90
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!