• Startseite
  • News
  • Landestourismuskonzeption Mecklenburg-Vorpommern: Branche mit Zukunft gestalten

Landestourismuskonzeption Mecklenburg-Vorpommern: Branche mit Zukunft gestalten

Mittwoch, 27. Juni 2018

Seit 2016 begleiten wir das Wirtschaftsministerium Mecklenburg-Vorpommern bei der Erstellung der neuen Landestourismuskonzeption „Branche mit Zukunft gestalten“. Nach einer intensiven Bearbeitungsphase wurde der Entwurf Mitte Juni 2018 vorgestellt. Inzwischen liegt das Strategiepapier in Gänze vor.

dwif: Landestourismuskonzeption Mecklenburg-Vorpommern veröffentlicht
Konzeption legt drei grundlegende Strategiefelder fest.

Die neue Landestourismuskonzeption für Mecklenburg-Vorpommern „Branche mit Zukunft gestalten“ liegt vor. Sie wird die bisherige Fortschreibung der Landestourismuskonzeption aus dem Jahr 2010 ersetzen.

„Die Landestourismuskonzeption setzt die Leitplanken für die touristische Entwicklung in den kommenden Jahren. Sie ist in einem breit angelegten Diskussionsprozess zur Ausrichtung der Konzeption, Finanzierung touristischer Investitionen und Strukturen, sowie zum geplanten Umsetzungsmanagement entwickelt worden.

Die starke und verantwortliche Beteiligung der Branche an der weiteren touristischen Entwicklung bildet einen weiteren Schwerpunkt. Die Landestourismuskonzeption ist ein Grundpfeiler für alle Akteure des Tourismus im Land Mecklenburg-Vorpommern“, so das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit in Mecklenburg-Vorpommern.

 

Das Wesentliche auf einen Blick

Die Landestourismuskonzeption Mecklenburg-Vorpommern legt drei grundlegende Strategiefelder fest:

  • Nachhaltigkeit (Naturraum und Tourismus, nachhaltige Betriebsführung, nachhaltige Mobilität)
  • Digitalisierung (Markenführung, Datenmanagement, Gästeservice)
  • Internationalisierung (Netzwerkbildung und Initiierung strategischer Projekte, Baltic Sea Tourism Center (BSTC), Erschließung ausländischer Quellmärkte, Qualifizierung der Mitarbeiter*innen)

 Tourismuskonzeption MV Entwurf dwif Infografik

 

Umsetzungsmanagement als Impulsgeber und Koordinator

Hier kommt dem eigens für die Umsetzung der Landestourismuskonzeption Mecklenburg-Vorpommern geschaffenen Umsetzungsmanagement eine zentrale Rolle zu.

Es übernimmt die Funktion als…

  • Koordinator der Aktivitäten der Umsetzungspartner
  • Controller der Umsetzung und Erfolgsmessung
  • Impulsgeber für neue Themen und Trends gemeinsam mit dem Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern
  • Netzwerker und Vermittler innerhalb der Tourismusbranche, mit der Regionalentwicklung und weiteren Akteuren

Begleitet werden soll das Umsetzungsmanagement durch ein Steuerungsgremium der Landesregierung auf Leitungsebene und eine beratende Innovatorengruppe.

 

Zukunftsfelder als Stellschrauben für die Praxis

Mit fünf Zukunftsfeldern werden die Arbeitsschwerpunkte benannt und damit zugleich Leitplanken des Tourismus in Mecklenburg-Vorpommern gesetzt.

Feld (1): Touristischer Arbeitsmarkt
Feld (2): Organisation und Finanzierung des Tourismus
Feld (3): Tourismusbewusstsein und Akzeptanz
Feld (4): Infrastruktur und Mobilität
Feld (5): Innovation und Qualität

 

Tourismuskonzeption MV Entwurf dwif Tourismuswirkungen

 

Download der neuen Landestourismuskonzeption

Tourismuskonzeption MV Entwurf dwif CoverAuf den Punkt gebracht: Die Überarbeitung der bisherigen Landestourismuskonzeption Mecklenburg-Vorpommern ist nötig geworden, weil sich Ansprüche und Bedürfnisse der Gäste, Beschäftigten und Einwohner verändert haben, sich neue Qualitätsdefinitionen im Markt etablieren und Mecklenburg-Vorpommern flexibler als bisher auf diese Herausforderungen reagieren will.

Hier geht's zum Download

 

 

Update Oktober 2020: Modellregionen vorgestellt

Tourismuskonzeption Baden Wuerttemberg dwif PK Die Landestourismuskonzeption Mecklenburg-Vorpommern geht den nächsten Schritt in die Umsetzung. Am 13. Oktober 2020 wurden die fünf Modellregionen bekanntgegeben, die in einem Auswahlverfahren mit ihren Projektideen überzeugen konnten. Das Ziel: Modellhaft praktische Ansätze rund um Digitalisierung, Finanzierung, Mobilität und interkommunale Zusammenarbeit erproben. Wir unterstützten die Jury bei der Konzeption und Umsetzung des Auswahlprozesses.

Mehr erfahren!

 


 

dwif-Tourismuskonzepte: Ohne Strategie geht es nicht!

dwif-TourismuskonzepteStrategische Grundlagen sind essenziell, um die eigene Destination bei den Gästen und der Bevölkerung zu positionieren. Wir klären Ihren Fokus, definieren Maßnahmen und planen eine gelungene Umsetzung.

Wo stehen Sie?

KONTAKT

München

Sonnenstraße 27
80331 München
Tel +49 (0)89 - 237 028 90
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Berlin

Marienstraße 19-20
10117 Berlin
Tel +49 (0)30 - 757 94 90
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!