• Startseite
  • News
  • Tourismuskonzept Kaiserbäder 2026: Mondän, lebendig, ambitioniert – Mit klarer Marke auf Erfolgskurs

Tourismuskonzept Kaiserbäder 2026: Mondän, lebendig, ambitioniert – Mit klarer Marke auf Erfolgskurs

Montag, 29. Oktober 2018

Unser Tourismuskonzept für die Kaiserbäder 2026 ist fertiggestellt. Ende September 2018 wurde es mit großer Mehrheit auf der Gemeinderatssitzung der Gemeinde Ostseebad Heringsdorf verabschiedet. Jetzt geht es darum, die Marke mit Leben füllen!

dwif: Tourismuskonzept Kaiserbäder 2026 vorgestellt (Bild: KTS /kaiserbaeder-auf-usedom.de und Henry Böhm)
Marke und Qualität statt Preiswettkampf

Standortbestimmung nach erfolgreicher Entwicklung der letzten Jahre

Die Kaiserbäder Ahlbeck, Heringsdorf und Bansin gehören zu den nachfragestärksten Seebädern nicht nur in Mecklenburg-Vorpommern, sondern an der gesamten deutschen Küste.

Nach einer sehr erfolgreichen und dynamischen Entwicklung seit 1990 war es nun Zeit für eine Standortbestimmung. Denn eines ist klar: Qualitätsansprüche haben sich geändert, aber die erlebte Aufenthaltsqualität wird dem nicht immer gerecht.

Auch wenn die Kaiserbäder mit rund 2,3 Millionen Übernachtung im europäischen Ranking in einer „Liga“ mit berühmten Seebädern wie Brighton oder Sorrent spielen, ist der Tourismus längst kein Selbstläufer mehr. Dies gilt nicht nur für die Kaiserbäder, sondern für Mecklenburg-Vorpommern insgesamt. Der Wettbewerb im Ostseeraum ist stärker geworden, insbesondere das direkt benachbarte Swinemünde, aber auch Schleswig-Holstein befindet sich durch gezielte Aktivitäten und zahlreiche Investitionen in den Tourismus mittlerweile auf der Überholspur.

Tourismuskonzept Kaiserbaeder dwif Wettbewerb

 

Auf den Punkt gebracht: Fünf Kernerkenntnisse zum Kaiserbäder-Tourismus

Umfangreiche Primärerhebungen, Analysen und Gespräche vor Ort führten zu insgesamt fünf Kernerkenntnissen.

  • Die Kaiserbäder haben ein sehr hohes Markenpotenzial, das auf historischen Spitzenleistungen beruht. Diese müssen neu belebt werden.
  • Die nationale und internationale Konkurrenz ist gewachsen und nimmt weiter stark zu. Die Kaiserbäder müssen sich in diesem verschärften Wettbewerb behaupten.
  • Die Zielgruppen sind sehr gemischt. Die Kaiserbäder müssen sich entscheiden, wer zu ihnen passt.
  • Die Qualität in den Kaiserbädern ist derzeit wenig „kaiserlich“. Sie muss den Erwartungen der Gäste von morgen entsprechen.
  • Die Akzeptanz für den Tourismus ist bei der Bevölkerung in den Kaiserbädern noch hoch. Diese Akzeptanz muss bewahrt werden.

 

Marke und Qualität statt Preiswettkampf

Die Lösung für die Kaiserbäder kann und soll aber nicht heißen, in den Preiswettbewerb einzusteigen, sondern sich den Herausforderungen auf andere Art und Weise zu stellen.

Relativ rasch kristallisierte sich heraus: Es braucht eine echte Marke, mit der die Kaiserbäder im Wettbewerb bestehen und sich von der Konkurrenz gezielt abgrenzen können. Dafür war zunächst einmal der Blick nach innen wichtig, denn es gilt: Starke Marken wachsen immer von innen nach außen. Die Markenentwicklung muss also die relevanten Akteure zu Wort kommen lassen, das heißt die Menschen fragen, die sich in den Kaiserbädern auskennen, die wissen, für welche Werte und Leistungen die Orte stehen. In insgesamt drei Workshops wurden Markenwerte, Positionierung und Leitlinien für die Markenführung gemeinsam erarbeitet. Sie bilden die Grundpfeiler der künftigen Markenvision für die Kaiserbäder.

Der Markenprozess startete mit der Suche nach einem Identitätsprofil, den Markenwerten der Kaiserbäder. Die Identität einer Marke spiegelt wider, wofür sie steht, woran sie glaubt, wo sie herkommt, was sie ausmacht. Das Ergebnis sind fünf Eigenschaften, die die Kaiserbäder in ihrem Wesen am besten beschreiben. Sie spiegeln die Kaiserbäder in allen Facetten ihrer Persönlichkeit wider und geben ihnen als Gesamtbild eine unverwechselbare Identität als Marke und Tourismusort.

Tourismuskonzept Kaiserbaeder dwif Markenwerte

Zudem wurde im Rahmen des Markenprozesses die Positionierung der Marke Kaiserbäder herauskristallisiert. Sie zeigt, was die Marke besser kann als andere Wettbewerber, was sie für ihre Gäste attraktiv macht und wie sie nach außen wahrgenommen werden möchte. Damit verbunden ist auch eine klare Richtung, in die sich die Marke (weiter-)entwickeln möchte.

Tourismuskonzept Kaiserbaeder dwif Kernkompetenz

 

Die Marke mit Leben füllen: Produktbeweise für die Markenpositionierung

Auf Basis dieser Markenpositionierung wurde für die Kaiserbäder eine künftige Kernzielgruppe identifiziert, die am besten zur Marke, ihren Werten und ihren Kompetenzen passt: Das Liberal-Intellektuelle Milieu nach SINUS.

Ziel der nächsten Jahre muss es sein, das Angebot sukzessive an die Bedürfnisse dieser Zielgruppe anzupassen und die Gästeansprache behutsam in Richtung ihrer Ansprüche zu orientieren. Dabei geht es nicht um Kampagnen und Werbemaßnahmen, sondern explizit um die Schaffung von zielgruppenorientierten Produkten.
Denn: Eine Marke ist nur dann gut, wenn sie auch erlebbar ist. Dafür sind sogenannte Produktbeweise wichtig. Diese zu finden und weiter auszubauen, ist eine der Kernaufgaben des künftigen Markenmanagements.

Tourismuskonzept Kaiserbaeder dwif Schluesselmassnahmen

 

Die Zukunft gestalten: Wir wünschen viel Erfolg bei der Umsetzung!

Eine Lenkungsgruppe aus Hotelgewerbe, Einzelhandel, Gastronomie, Verkehrsträgern und Veranstaltern hat die Arbeiten am Konzept von Anfang an begleitet und mit ihrer Fachkompetenz, ihrer Orts- und Regionskenntnis sowie mit viel Herzblut entscheidend mitgestaltet. Die Arbeit mit den touristischen Akteurinnen und Akteuren vor Ort und allen anderen, die den Tourismus in den Kaiserbädern vorantreiben, hat uns sehr viel Freude gemacht.

Für die Zukunft heißt es, nicht stehenzubleiben. Markenentwicklung ist ein faszinierender, langfristiger und anspruchsvoller Prozess. Dazu braucht es auch weiterhin kreative Strateginnen und Strategen und Steuerer, die die Entwicklung mit Schwung vorantreiben und integrierend wirken, die den Blick für das Ganze haben ebenso wie für die Bedürfnisse der Bevölkerung, einzelner Anbietergruppen und Akteure. Es gilt, den begonnenen Markenprozess konsequent weiterzuführen. So können die Kaiserbäder zu einem unverwechselbaren Sehnsuchtsort für Gäste werden und für die Bewohner ein hohes Maß an Identifikation bieten.

Für diese Aufgaben wünschen wir allen Akteurinnen und Akteuren in den Kaiserbädern viel Erfolg und Stärke.

 

Mehr erfahren!

Tourismuskonzept Kaiserbaeder dwif CoverDas Tourismuskonzept für die Kaiserbäder Ahlbeck, Heringsdorf und Bansin mit 84 spannenden Seiten zur zukünftigen (Marken)Strategie und allen Informationen rund um die definierten Schlüsselmaßnahmen steht allen Interessierten als kostenfreier Download zur Verfügung.

 

Download

dwif-Tourismuskonzepte: Ohne Strategie geht es nicht!

dwif Tourismuskonzepte TeaserStrategische Grundlagen sind essenziell, um die eigene Destination bei den Gästen und der Bevölkerung zu positionieren. Wir klären Ihren Fokus, definieren Maßnahmen und planen eine gelungene Umsetzung.

Wo stehen Sie?

KONTAKT

München

Sonnenstraße 27
80331 München
Tel +49 (0)89 - 237 028 90
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Berlin

Marienstraße 19-20
10117 Berlin
Tel +49 (0)30 - 757 94 90
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese Website nutzt Cookies für die Authentifizierung, Navigation und weitere Funktionen

Mit der weiteren Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen zu Cookies und deren Handhabung finden Sie in der Datenschutzerklärung

Ich habe verstanden